E-Zigarette im Urlaub: Folgendes solltest du beachten

Die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub steigt und der Koffer ist bereits gepackt. Dabei sind natürlich die E-Zigarette, deine Liquids sowie alles was du an Zubehör, wie zum Beispiel Akkus, benötigst. Aber darfst du eigentlich alles überall mitnehmen? Gibt es besondere Vorschriften am Flughafen? Wir zeigen dir, worauf du achten musst und wohin du eventuell sogar gar keine E-Zigarette mitnehmen darfst.

Übrigens, falls du noch keine passende E-Zigarette für deinen Urlaub hast, solltest du dir unbedingt die Aegis 100W von GeekVape anschauen. Damit kannst du sogar in den Pool!

Die E-Zigarette am Flughafen und im Flugzeug

Die Planung für den Flug sollte bereits beim Einpacken der E-Zigarette und des Liquids beachtet werden. Deine Liquids werden genau wie Flüssigkeiten (letztendlich sind sie es ja auch) behandelt. Das bedeutet für dich, dass du sie in maximal 100ml Behälter* in einem 1-Liter Zipper Beutel* mitnehmen darfst. Der Beutel muss durchsichtig sein. Wenn du selber mischen solltest, sollte das kein großes Problem darstellen. Nach der Kontrolle kannst du die Liquids dann problemlos im Handgepäck lassen.

Dampfen am Flughafen | E-Zigaretten Guru
Beim Reisen mit der E-Zigarette gibt es einiges zu beachten

Achte aber darauf, dass während des Flugs ein anderer Druck herrscht. Es kann also passieren, dass deine Liquids auslaufen. Daher macht es Sinn die Liquid-Flaschen bis zum Rand zu füllen. Da diese aber eh in dem Zipper sind, sollte das Liquid sich nicht über deine restlichen Gegenstände im Gepäck verteilen – die Flecken wären aber eher unschön.

Interessanter wird es beim Transport der E-Zigarette. Diese darf nicht im Koffer sein! Die Begründung für das Verbot ist eine erhöhte Brandgefahr. Der Akku könnte sich im Koffer entzünden. Daher musst du deine E-Zigarette im Handgepäck oder am Körper mit ins Flugzeug nehmen. Hierbei solltest du darauf achten, dass diese ausgeschaltet ist. Dampfen darfst du im Flugzeug eh nicht.

Im Flughafen darfst du überall Dampfen, wo das Rauchen erlaubt ist. Nach dem Check-In gibt es meist kleine Glaskästchen (ein bisschen wie ein Aquarium in groß), wo man Rauchen darf bzw. ihr dann Dampfen könnt. Notfalls hilft aber auch immer eine Nachfrage beim Flughafenpersonal.

Ist Dampfen in jedem Land erlaubt?

Kurze Antwort: Nein! Grundsätzlich könnt ihr im Urlaubsland überall Dampfen, wo auch das Rauchen gestattet ist. Hier gibt es von Land zu Land ganz unterschiedliche Gegebenheiten. In einigen Ländern dürft ihr wirklich überall Dampfen und Rauchen, in anderen Ländern ist das Dampfen hingegen ganz verboten.

Wir haben ein paar beliebte Reiseziele für euch zusammengefasst und zeigen euch, ob das Dampfen dort erlaubt ist. Beachtet aber, dass wir hier keine Garantie geben. Was ihr sowieso vor jeder Reise machen solltet, ist eine kurze Recherche auf der Seite des Zolls. Dort erfahrt ihr unter anderem direkt, ob ihr überhaupt E-Zigaretten in das Zielland einführen dürft. Ansonsten immer nachfragen!

Thailand

Seit November 2017 gelten an einigen Stränden (Pattaya, Hua Hin, Phuket) strengere Regelungen. Das normale Rauchen sowie das Dampfen sind dort verboten. Problematisch ist, dass Dampfer gar nicht so weit kommen werden, denn E-Zigaretten unterliegen in Thailand einem Einfuhrverbot. Es drohen hohe Geldstrafen und Haftstrafen bis zu fünf Jahren. Bereits am Flughafen in Thailand (wir waren in Bangkok) stehen nochmals Hinweisschilder welche deutlich auf das Verbot hinweisen. Kontrolliert wurden wir zwar nicht – aber das Risiko ist dann doch zu hoch.

Vereinigte Arabische Emirate

Auch die Einfuhr von E-Zigaretten in die Vereinigten Arabischen Emirate ist leider verboten.

Italien

In Italien seid ihr als Dampfer bestens aufgehoben. Das Dampfen ist hier überall (auch in Restaurants) erlaubt. Fragt aber lieber nochmals, bevor ihr wild losdampft. Lediglich an Orten wie Schulen muss der Dampfer in der Tasche bleiben – aber wer will schon im Urlaub in eine Schule? Grund ist hier der Schutz von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Schweiz

Das Dampfen in der Schweiz ist seit Mitte 2018 erlaubt und ihr erhaltet dort auch alles Notwendige an Nachschub, falls euch der Vorrat ausgeht.

Spanien

In Spanien könnt ihr problemlos Dampfen. Hier müsst ihr euch lediglich an die lokalen Rauchverbote halten.

Österreich

Hier ist lediglich der Online-Handel mit E-Zigaretten verboten. Das kann euch im Urlaub aber relativ egal sein. Dampfen erlaubt!

* Werbelink zu Amazon

Teile diesen Beitrag
Kategorien: Ratgeber