Creed RTA: Neue Innovation von GeekVape

Eine neue Innovation aus dem Hause GeekVape ist der Creed RTA. Dieser Tank-Verdampfer zum Selbstwickeln bietet austauschbare Luftstrom-Caps und soll so ein optimales Dampferlebnis für alle Bedürfnisse ermöglichen. Wir haben den Creed RTA für euch getestet.

Was ist dabei?

Der Lieferumfang des GeekVape Creed RTA fällt sehr umfangreich aus. Neben dem Verdampfer erhaltet ihr ein 510er und ein 810er DripTip, ein Ersatzglas mit 4.5 ml, drei Luftstrom-Caps, einen Inbusschlüssel, jede Menge Ersatzteile sowie eine Bedienungsanleitung. Außerdem ist bereits ein 6.5 ml Glas am Verdampfer angebracht.

Der GeekVape Creed RTA

Dieser Verdampfer ist zum Selbstwickeln, ihr habt also keine vorgefertigten Verdampferköpfe. Bei Selbstwicklern müsst ihr euch also den Draht selber „zurechtbiegen“ und die entsprechende Watte einsetzen. So war es zum Beispiel auch bei unseren kürzlich getesteten Ammit MTL RDA von GeekVape.

Der Creed RTA hat einen Durchmesser von 25mm und einen 510er Anschluss. Somit sollte er auf die meisten Mods bzw. E-Zigaretten passen. Wir haben diesen Verdampfer mit der Aegis 100W getestet. Die Airflow kann stufenlos an der Unterseite des Verdampfers reguliert werden. Befüllt wird per „Top-Filling“ – also von oben. Dafür wird lediglich das Oberteil abgeschraubt und neues Liquid kann eingefüllt werden.

Wie ihr vielleicht schon beim Lieferumfang entdeckt habt, bietet der GeekVape Creed RTA zwei verschiedene Gläser für variable Tankgrößen. Ihr könnt mit dem „Bubble“-Glas ganze 6.5ml Liquid in den Tank füllen. Mit dem zweiten Glas kommt ihr auf 4.5ml. Bei Selbstwicklern finden wir die 6.5ml auf jeden Fall super! Denn im Regelfall verbraucht ihr bei eigenen Wicklungen mehr Liquid als mit Fertigverdampferköpfen. Apropos, wenn ihr Selbstwickler nutzt, solltet ihr euch unbedingt mit dem Mischen von Liquids beschäftigen.

GeekVape Creed RTA Wicklung | E-Zigaretten Guru

Gewickelt werden kann als Single- oder Dualcoil und das Deck bietet ausreichend Platz. Mit einer 2,5er Wicklung sind wir am besten zu recht gekommen. Insgesamt ist das Wickeln mit dem Creed RTA relativ einfach und auch für Einsteiger gut zu Händeln.

Luftstrom-Caps als Innovation

Besonders bei diesem Verdampfer sind die drei verfügbaren Luftstrom-Caps. Wie der Name schon vermuten lässt, könnt ihr mit der jeweiligen Cap einen bestimmten Luftstrom innerhalb des Verdampfers erzeugen. Die drei unterschiedlichen Varianten sind einmal mit großen Löchern, mit großen Luftschlitzen oder ganz ohne Luftlöcher. So kann jeder Dampfer ganz individuell wählen ob er lieber einen festen Zug, viel Dampf oder viel Geschmack haben will.

GeekVape Creed RTA Airflow | E-Zigaretten Guru
Drei verschiedene Caps zur Steuerung des Luftstroms

Wir haben natürlich alles durchprobiert und uns hat die Variante mit den großen Luftschlitzen am meisten überzeugt. Beim Dampfen kommt der Geschmack des Liquids intensiv durch und die Wolken sehen voluminös aus. Gedampft haben wir größtenteils mit dem neuen Grapagne von BangJuice (ohne Nikotin). Dazu kommt noch die stufenlos einstellbare Airflow. Macht echt spaß!

GeekVape Creed RTA Kammern | E-Zigaretten Guru

Achtung: Rutschgefahr!

Einen großen Contra-Punkt haben wir leider doch gefunden. Der Verdampfer läuft leider immer mal wieder aus. So haben wir nun schon des Öfteren eine dezente Liquidspur hinter uns hergezogen. Wir haben diverse Wicklungen probiert und letztendlich versucht die Liquidwanne komplett mit Watte abzudichten. So konnten wir das Problem zwar minimieren, aber Liquid lief trotzdem noch aus. Besonders wenn man den Verdampfer schief hält endet das schnell in einer kleinen Pfütze. Wir können über viele Probleme hinwegsehen, aber das Auslaufen ist für uns ein wirklich großes Problem.

Fazit zum Creed RTA

Insgesamt sind wir zufrieden mit dem GeekVape Creed RTA und besonders das „tunen“ des Luftstroms macht wirklich spaß. Der Dampf schmeckt sehr ausgewogen und intensiv. Allerdings sind wir mit dem Auslaufen sehr unzufrieden und hoffen, dass GeekVape da noch etwas nachbessert. Nach einiger Recherche haben wir rausgefunden, dass viele andere Dampfer ebenfalls auf dieses Problem gestoßen sind – schade.

Insgesamt kommen wir so auf 3.5 von 5 möglichen Sternen bei unserer Bewertung.

* Werbelink zu GearBest: Wir erhalten eine Provision, euch entstehen keine Mehrkosten! Wir haben dieses Produkt für den Test bereitgestellt bekommen. Dies hat unsere Bewertung aber nicht beeinflusst.

Teile diesen Beitrag