Mit dem Lucid Kit hat GeekVape ein neues Starterset herausgebracht, welches sich perfekt für Anfänger und Freunde des Subohmdampfens eignet. In Verbindung mit dem GeekVape Lumi Tank wurde ein echtes Leichtgewicht mit viel Power geschaffen.

Bestellt ihr euch das Lucid Kit, erhaltet ihr den Lucid Mod, den Lumi Verdampfer, Ersatzteile sowie ein Ladekabel. Je nach TPD2-Version gibt es den Tank mit 2ml oder 4ml geliefert.

Der Lucid 80W Mod

GeekVape Lucid Kit 80W | E-Zigaretten Guru
Ein echtes Leichtgewicht: Das GeekVape Lucid 80W Kit

Schon beim Auspacken ist das enorm geringe Gewicht des Mods aufgefallen. Ausgerüstet ist der Mod mit dem AC Chip von GeekVape und verfügt somit über alle gängigen Sicherheitsfunktionen. Betrieben wird der Lucid Mod mit einem 18650er Akku* und hat so eine maximale Ausgangsleistung von 80W.

Der Mod verfügt über alle gängigen Modi für das Dampfen. So kommt jeder Nutzer auf seine Kosten. Dabei sind der Powermodus (Watt-Modus), sowie der Temperaturmodus für Ni, Ti und SS.

Bedient wird der GeekVape Lucid Mod mit drei Tasten (Plus, Minus, Feuer), welche sich alle auf einer Seite befinden. Außerdem wurde ein OLED-Display verbaut. Das Display zeigt alle relevanten Informationen über den Zustand des Verdampfers, des Mods und des Akkus an. An der Seite befindet sich noch ein USB-Anschluss. Einerseits kann der Akku mithilfe des USB-Anschlusses geladen werden und andererseits besteht die Möglichkeit eines Softwareupdates.

Wer eine kleine E-Zigarette für die Hosentasche sucht, ist mit diesem Kit sehr gut beraten. Der Akkuträger ist nur 75mm hoch und 52,9mm breit. Das Design des Mods ist nicht spektakulär, aber durchaus schick. Farblich gibt es mehrere Modelle zur Auswahl (Schwarz, Grau, Rot, Orange sowie Blau).

Lumi Verdampfer mit Mesh Coils

Ein Grund warum die gesamte E-Zigarette nur so wenig wiegt: Der Lumi Verdampfer wiegt nur 16 Gramm. Er hat einen Durchmesser von 24mm und ist farblich mit dem Akkuträger abgestimmt. Tank sowie Driptip sind durchsichtig und bestehen aus Polycarbonat (Medical Grade Materialen).

Das Liquid wird per Top-Filling nachgefüllt. Dafür ist oben ein Silikon-Verschluss angebracht. Dieser wird einfach geöffnet und das Liquid kann sich seinen Weg in den Tank bahnen. Die Öffnung ist groß genug für die meisten Liquid-Flaschen.

An der unteren Seite befindet sich die Airflow. Diese besteht aus drei großen Löchern und ist stufenlos einstellbar. Große Wolken sind hier garantiert. Zu den großen Wolken tragen auch die Coils bei. Bei dem Lumi Verdampfer ist ein 0,3 Ohm Supermesh-Coil vorinstalliert. Dieser kann allerdings nicht gewechselt werden. In Kombination mit der KA1-Spule kann der Verdampferkopf zwischen 30 und 45 Watt gedampft werden. Empfohlen werden von GeekVape 35-40 Watt. Wir hatten mit 38 Watt unser bestes Geschmackserlebnis.

GeekVape Lucid 80W Kit
Kit mit Mod, 2ml Lucid Tank, Mesh Coil integriert

Letzte Aktualisierung am 13.03.2019 (Preise können mittlerweile anders sein) / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit zum GeekVape Lucid 80W Kit

Als wir das Kit ausgepackt haben, dachten wir ehrlich gesagt, dass wir hier nicht viel erwarten können. Alles sah zwar schick aus, aber das leichte Gewicht hat bei uns direkt eine Assoziation zu einer „billig E-Zigarette“ geschaffen.

Aber der erste Eindruck hat stark getäuscht. Der Geschmack ist super und dank des Pre-Installed-Coils kann direkt losgelegt werden. Der Verdampfer haut ordentlich Dampf raus und bei 38W waren wir begeistert. Die Maße und das Gewicht sind perfekt und somit kann die E-Zigarette problemlos in der Hosentasche mitgenommen werden. Subohm-Dampfer werden bei diesem Kit alles richtig machen: die Kombination aus Coils und Airflow ist sehr gut abgestimmt. Besonders für Einsteiger ist dieses Set gut geeignet.

Preislich könnte das Kit aus unserer Sicht noch etwas günstiger sein, denn durch den nicht austauschbaren Verdampferkopf, sind hier durchaus höhere Folgekosten möglich. Die iStick Pico von Eleaf könnte eine mögliche Alternative darstellen.

* Werbelinks zu Amazon oder GearBest. Wir haben die E-Zigarette für den Test zur Verfügung gestellt bekommen.

Teile diesen Beitrag